AGB's
Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ Seminarbedingungen §

Anmeldung und Zahlung:

Die Anmeldung zu dem betreffenden Seminar ist verbindlich,
sobald das Anmeldeformular eingegangen ist.
Die Anmeldung erfolgt Online über meine Webseite.
Die Anmeldung wird von mir per per E-Mail bestätigt.
Nur mit meiner Anmeldebestätigung gilt das Seminar als gebucht!

Stornogebühren: Basis-Seminar
- Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn: keine
- Bis 2 Wochen vor Seminarbeginn: 50 % der Seminargebühr
- Bis 1 Woche vor Seminarbeginn: Seminargebühr ist zu 100 % zu entrichten.

Seminargebühr für Intensiv-Seminar:
Bedingungen wie oben.
Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die jeweils zur Verfügung stehende Zahl der Seminarplätze, erfolgt die Zulassung zum Seminar nach der Reihenfolge des Eingangs der gültigen Anmeldungen.

Bei bekannten physischen oder psychischen Leiden haben Sie eigenverantwortlich über Ihre persönliche Eignung zur Seminarteilnahme zu entscheiden.

Sollte ein Seminar ausfallen müssen, bedingt durch Krankheit der Seminarleiterin oder höhere Gewalt, können keine Ansprüche auf Zurückzahlung geltend gemacht werden. Bereits bezahlte Beträge können auf eines der folgenden Seminare angerechnet werden.

Alle Seminarunterlagen und wesentliche Seminarinhalte sind ausschließlich zu Ihrer persönlichen Verwendung.
Jegliche Vervielfältigung, Nachdruck, Übersetzung oder Weitergabe an Dritte, auch in Teilen, sind ohne die ausdrückliche Zustimmung der Seminarleiterin nicht gestattet.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Seminarbedingungen unwirksam sein, gelten die übrigen Bestimmungen fort.

Ich habe die Seminarbedingungen gelesen und bin mit diesen einverstanden.

Rücktritt von Terminen für Einzelsitzungen:
Die Absage einer vereinbarten Einzelsitzung ist bis 5 volle Werktage vor dem Termin jederzeit möglich. Bei späteren Absagen bis zu 24 Stunden vor dem Termin wird eine Gebühr von in Höhe von 50 v.H. des Sitzungspreises berechnet. Im Falle eines unangekündigten Fernbleibens von einem vereinbarten Termin behalte ich mir vor, dem Klienten eine Zeitausfallgebühr (nach § 615 BGB) in Höhe des vollen Sitzungspreises in Rechnung zu stellen. Die Abrechnung erfolgt immer direkt zwischen mir als Medium und dem Klienten. Die Zahlung des Rechnungsbetrages erfolgt im Anschluss an die Einzelsitzungen direkt in bar. Die Fälligkeit eines Rechnungsbetrages oder Teilbetrages kann nicht von einem unmittelbaren Erfolg abhängig gemacht werden.



<<-Zurück -